Stufenplan

Suchen Sie einen sich selbst erhaltenden, ökologisch ausgewogenen Teich mit klarem Wasser und ohne Algen?

Und das ohne die Verwendung eines TeichpumpeTeichfilter oder Chemikalien?

Mit Simons 6 Stufenplan gestalten Sie Ihren Teich ganz einfach selbst.

biologisch Alle wichtigen Wasserpflanzen und Produkte für einen ausgeglichenen Teich können Sie ganz einfach über unseren Webshop bestellen und werden schnell zu Ihnen nach Hause geliefert.

Ein klarer Teich ohne Pumpe und Filter: das ist möglich!

Sie denken vielleicht, dass ein Teich unbedingt eine Pumpe oder einen Filter braucht, um richtig zu funktionieren, aber das ist ein Irrglaube. biologisch Ein gut angelegter Teich kann auch ohne technische Hilfe schön aussehen und sich selbst im Gleichgewicht halten. Wenn Sie es richtig machen, bleibt das Wasser klar und gesund, und Sie können sogar problemlos Fische in Ihren Teich setzen.

Haben Sie einen bestimmten Teich?

Wenn Sie einen bestimmten Teich haben, haben wir zusätzliche Tipps für Sie. Wählen Sie Ihren Teichtyp aus oder wählen Sie nach Wasserinhalt, wenn Ihr Teich nicht aufgeführt ist. Für einen kleinen Teich mit 500 - 10.000 Litern Wasserinhalt geht es weiter unten auf Stufenplan .

Bau eines Schwimmteichs in Ihrem Garten

Schwimmteich

Spiegelteich

Spiegelteich

Legen Sie einen Koiteich in Ihrem Garten an

Koi teich

Pflanzenfilter

Pflanzenfilter

Miniteich

Miniteich

< 500 liter

Kleiner Teich

Kleiner Teich

500 - 10.000 Liter

Großer Teich

Großer Teich

10.000 - 100.000 Liter

Anlegen eines natürlichen Teichs

Mega-Teich

> 100.000 Liter

Simons 6 Stufenplan für Teichanlagen

Simon van der Velde

Beginnen Sie mit einem starken Substratfundament, atmen Sie Leben ein mit Sauerstoffpflanzen, verstecken Sie sich unter Seerosen, reinigen Sie mit robusten Wasserpflanzen, balancieren Sie mit Sumpfpflanzen, und stärken Sie mit vitalen Bakterien. Die Formel für einen perfekten Teich!

Simon van der VeldeTeichspezialist und Wasserpflanzenzüchter

1. Teichsubstrat

Teichsubstrat

Ein fester und gesunder Boden ist die Grundlage für einen gut funktionierenden Teich. Eine ca. 8 bis 10 cm dicke Schicht Teichsubstrat bietet nicht nur eine stabile Grundlage für das Anwachsen Ihrer Wasserpflanzen, sondern dient auch als natürlicher Filter für das Teichwasser. Dieses poröse Lavagestein zieht nützliche Bakterien an, die zur Reinigung des Wassers beitragen. Nach dem Anlegen des Teiches empfiehlt es sich, eine Anfangsdosis dieser Bakterien hinzuzufügen. Um eine optimale Wasserqualität aufrechtzuerhalten, können Sie dann jedes Frühjahr und jeden Herbst eine neue Dosis Bakterien hinzufügen. Diese Bakterien haften an dem porösen Granulat und sorgen zusammen mit den Pflanzen für die Reinigung des Wassers. Außerdem bietet das Teichsubstrat den Teichpflanzen einen stabilen Boden, in dem sie Wurzeln schlagen können, ohne zu verrotten. Ein gutes Bodensubstrat macht den Einsatz eines zusätzlichen Filters oder einer Pumpe in vielen Fällen überflüssig, da es wie ein großer natürlicher Filter wirkt.

Simons Beratung für Teichsubstrat

Verwenden Sie 40 Liter Substrat (2 Säcke) pro m2 und lassen Sie eine Schicht von 8-10 cm Substrat auf dem Teichboden.

POND SUBSTRATE Teichsubstrat - 40 Liter

- 40 L decken 1 m² ab ↥ 10 cm
- Strapazierfähige Qualität für beste Filterung
- Extra porös: optimales Pflanzenwachstum

Ursprünglicher Preis war: 50,00.Aktueller Preis: 39,95.

Vorrätig

Schritt 2. Sauerstoffpflanzen

Kategorie Sauerstoffpflanzen

Die Bedeutung von Sauerstoffpflanzen in einem Teich kann nicht genug betont werden, vor allem wenn keine Pumpe vorhanden ist. Diese Pflanzen haben eine reinigende Funktion und tragen zu klarem Wasser bei. Außerdem bieten sie Unterschlupf für Meeresbewohner und tragen dazu bei, die Sonneneinstrahlung und damit die Erwärmung des Wassers zu blockieren, wodurch das Algenwachstum eingeschränkt wird. Sauerstoffpflanzen wie Hornkraut, Moosball und Wasserpest sind nicht nur wegen ihrer Wirksamkeit beliebt, sondern auch Winterhart. Viele dieser Pflanzen wurzeln im Substratboden und nehmen Schlamm als Füttern auf, was ihr Wachstum fördert. Es ist ratsam, eine Vielzahl dieser Arten in ausreichender Menge zu pflanzen. So ist es kein Problem, wenn ein bestimmtes Exemplar nicht gut wächst; es gibt dann genügend andere Sauerstoffpflanzen, die die reinigenden und schützenden Aufgaben übernehmen können.

Simons Beratung für Sauerstoffpflanzen

Mindestens 10 bis 12 einzelne Sauerstoffpflanzen pro m³ (1000 Liter Wasser) + 2 Körbe mit 4 Pflanzen pro m²

Kombi-Sauerstoffpflanzen-Set

- Für 1.500 - 3.000 l
- 28 Pflanzen
- Platzierung: -1 bis -80 cm

Ursprünglicher Preis war: 110,00.Aktueller Preis: 79,95.

Vorrätig

Schritt 3. Seerosen

Seerosen im Teich

Sie ist eine der bekanntesten und beliebtesten Wasserpflanzen: die Seerose. Es ist wichtig, genügend Seerosen im Teich zu haben. Sie bieten Ihren Fischen einen Unterschlupf. Außerdem halten die Blätter der Seerosen die Sonne ab, wodurch sich das Wasser weniger schnell aufheizt und das Algenwachstum reduziert wird. Seerosen gibt es in vielen Varianten. Es gibt kleine Seerosen, die bis zu -20 cm hoch werden können, aber auch größere, die Sie bis zu -100 cm hoch setzen können. Beachten Sie, dass Seerosen auch ertrinken können. Wenn Sie sie zu tief setzen, können die Blätter die Wasseroberfläche nicht mehr erreichen und die Pflanze kann nicht am Leben bleiben.

Simons Beratung für Seerosen

Mindestens 1 Seerose pro 0,5 bis 3 m²

Große Seerosen - 3 Farben

- Kombi-Set
- 3 Pflanzen
- Platzierung: -10 bis -100 cm

Ursprünglicher Preis war: 75.00.Der aktuelle Preis beträgt: 59,95.

Vorrätig

Schritt 4. Sumpfpflanzen

Sumpfpflanzen Teich ohne Pumpe und Filter

Sumpfpflanzen sind ausgezeichnete Wasserreiniger und ein wesentlicher Bestandteil eines Naturteichs, insbesondere wenn keine Pumpe oder kein UV-Filter vorhanden ist. Dank ihres effektiven Wurzelsystems wachsen sie schnell und absorbieren Nitrat- und Nitritkonzentrationen im Wasser, wodurch sie sich hervorragend für einen natürlichen Pflanzenfilter eignen. Sie können im flachen Wasser rund um den Teich platziert werden, wobei man am besten von der Mitte des Teiches nach außen und Zone für Zone vorgeht. Empfehlenswerte Arten für eine optimale Wasserqualität sind große und kleine Rohrkolbe, Sumpf schwertlilie, Wasserminze und Hechtkraut. Dank ihrer starken Reinigungswirkung kann Sumpfpflanzen eine Alternative zu einer Pumpe sein und diese überflüssig machen.

Simons Beratung für Sumpfpflanzen

Mindestens 2 Körbe mit 4 Pflanzen (insgesamt 8 Pflanzen) pro 1 m²

Teichpflanzen Set - Sumpfpflanzen

- Kombi-Set
- 12 Pflanzen
- Platzierung: -1 bis -10 cm

Ursprünglicher Preis war: 60.00.Aktueller Preis: 39,95.

Vorrätig

Schritt 5. Wasserpflanzen

Wasserpflanzen Teich ohne Teichpumpe Teichfilter

Wie Sumpfpflanzen tragen Wasserpflanzen dazu bei, klares Wasser zu erhalten. Mit einem guten Wurzelsystem filtern sie das Wasser und reduzieren den Abfall. Kalmus Japanischer Schachtelhalm und Hechtkraut sind eine gute Wahl für Wasserpflanzen, die zu einem gesunden Ökosystem im Teich beitragen.

Simons Beratung für Wasserpflanzen

Mindestens 2 Körbe mit 4 Pflanzen (insgesamt 8 Pflanzen) pro 1 m²

Teichpflanzen Set - Hochwasser-Pflanzen

- Kombi-Set
- 12 Pflanzen
- Platzierung: -1 bis -20 cm

Ursprünglicher Preis war: 60.00.Aktueller Preis: 39,95.

Vorrätig

Schritt 6. Teichbakterien

Bacta Clear für einen klaren Teich

Um Ihrem neu angelegten Teich einen guten Start zu ermöglichen, geben Sie Teichbakterien ins Wasser. Die winzigen Bakterien heften sich unter anderem an das Teichsubstrat und helfen, das Wasser klar und sauber zu halten. Wir empfehlen Bacta Clear, das wir speziell für diesen Zweck entwickelt haben.

Simons Beratung für Teichbakterien

1 Flasche Bacta Clear von 1 bis 20 m³ (1.000 bis 20.000 Liter Wasser)

BACTA CLEAR

- Für 1.000 bis 20.000 Liter
- 100% ökologisch: schnell klares Wasser
- Sicher für Menschen, Pflanzen und Tiere

 29,95

Vorrätig

7. Extra-Tipp: für einen tiefen Teich

Teichkiste

Bei vielen Wasserspielen wird die Variation der Tiefe nicht berücksichtigt. Wenn Sie einen flachen Bereich für Pflanzen einrichten möchten, können Sie spezielle Kisten verwenden. Diese sind stapelbar, so dass sich leicht ein flacher Bereich schaffen lässt. Mehrere kleinere Pflanzgefäße können in eine Kiste gestellt werden.

Simons Beratung für Teichkästen und Teichpflanzen

Mit 3 gestapelten Teichkisten schaffen Sie einen -80 cm tiefen Teich in einer -40 cm Zone für verschiedene Teichpflanzen. Stellen Sie z. B. 3 Körbe mit Sauerstoffpflanzen, wie z. B. Nadelkraut, zusammen mit 3 Körben Sumpfschwertlilien , um eine Kiste mit wasserreinigenden Pflanzen in Ihren Teich zu stellen.

Teichkiste - 3 Stück

- Abmessungen: 60x40x20 cm
- Für tiefe Teiche
- Stabil stapelbar

 49,95

Vorrätig

Expertentipp: Simons Teichpakete

Teichpakete Simon hat das perfekte Paket für Sie zusammengestellt. Jedes Paket enthält die Mindestmenge an Pflanzen und Zubehör für einen gesunden, klaren Teich ohne Teichpumpe oder Teichfilter. Wählen Sie selbst weitere ergänzende Pflanzen, um Ihren Teich einzigartig zu machen. Winterharte biologisch Vertrauen Sie auf die Kraft der Wasserpflanzen und genießen Sie einen ausgeglichenen Teich.

Möchten Sie Ihre Pflanzen selbst auswählen?

Beginnen Sie mit einem von Simons Teichpakete und fügen Sie Ihre Lieblingspflanzen hinzu, oder erstellen Sie ganz einfach Ihre eigene Teichpaket . Besuchen Sie unsere Shop-Seite und folgen Sie Simons Stufenplan .

3 Tipps von Simon zur Umsetzung der Stufenplan

Bepflanzungsplan für einen Teich ohne Pumpe und Filter
  1. Leider wird oft der Fehler gemacht, dass der Teich bereits mit Wasser gefüllt ist, während die Teichpflanzen noch nicht gesetzt wurden. Das macht es schwierig oder sogar unmöglich, alle Pflanzen an einen guten, festen Platz zu setzen. Simon empfiehlt daher, zunächst mit einer dünnen Schicht Teichsubstrat in einem leeren Teich zu beginnen und dann nur eine kleine Schicht Wasser in den Teich zu lassen. Nun können Sie mit Stiefeln durch den Teich schreiten und die Wasserpflanzen an ihren Platz im Substrat setzen. Füllen Sie dann mit Substrat auf. Ist alles fest und sicher? Erst dann füllen Sie den gesamten Teich mit Wasser auf.
  2. Wenn Sie einen etwas größeren Teich haben, ist es klug, von innen nach außen zu arbeiten. Sie beginnen also in der untersten Zone und arbeiten sich Schritt für Schritt nach außen vor. Sie enden in der flachsten Zone (Sumpfzone).
  3. Achten Sie beim Einsetzen der Wasserpflanzen auch darauf, welche Tiefe für ein optimales Wachstum am besten ist. Dies ist auf der Verpackung unserer Teichpflanzen angegeben. Sie mögen viele Pflanzen? Dann stellen Sie die Körbe oder Kisten nebeneinander.
Teich Beratung Buch

Möchten Sie weitere praktische Tipps?

Erfahren Sie mehr über häufige Fehler und erhalten Sie einen praktischen Pflanzplan sowie viele wertvolle Tipps in Simons Teich Beratung Buch.

Das sagen unsere Kunden!

Ausgezeichnet Kundenbewertung vdvelde.com 200+ Bewertungen unter

Teich Beratung benutzerdefinierte

Möchten Sie lieber, dass einer unserer Spezialisten mit Ihnen einen Blick darauf wirft? Dann füllen Sie unser Teich Beratung Formular mit Ihren Wünschen und vorzugsweise einem Foto aus und erhalten Sie einen kostenlosen und unverbindlichen Vorschlag

Simon van der Velde

Simon van der Velde: Experte für Teiche und Verfechter von Artenvielfalt und Nachhaltigkeit

Simon van der Velde ist ein Teichexperte mit mehr als 35 Jahren Erfahrung in der Gestaltung von Traumteichen. Er ist der Gründer von"Van der Velde Water Plants", einem Unternehmen, das sich auf die Anlage von biodiversen und natürlichen Teichen ohne Pumpensysteme und Filter konzentriert. Simons Vision geht über das Anlegen schöner Teiche hinaus; er möchte auch einen Beitrag zur Wiederherstellung der biologischen Vielfalt in den Niederlanden, Europa und dem Rest der Welt leisten. Neben seiner Arbeit als Teichspezialist ist Simon ein leidenschaftlicher Naturliebhaber und setzt sich für den Erhalt der Natur und der Umwelt ein. Er inspiriert Menschen zu einem nachhaltigen Umgang mit ihren Gärten und der natürlichen Umwelt. Simons Leidenschaft für die biologische Vielfalt und den natürlichen Lebensstil macht ihn zu einem Verfechter der Nachhaltigkeit und zu einem wichtigen Akteur bei der Wiederherstellung des natürlichen Gleichgewichts in unserer Welt.

Teichberatung und Tipps

Teichpflanzen

Alles für einen natürlichen Teich

Bau eines Teiches Stufenplan

Bau eines Teiches Stufenplan

Algenbekämpfung und Prävention im Teich

Algenbekämpfung und Prävention

Wasserqualität und Wasserparameter im Teich

Wasserqualität und Wasserparameter

Ein Beispiel für die Umsetzung von Simons Stufenplan für die Neugestaltung eines bestehenden Teiches

Häufig gestellte Fragen zu einem Naturteich

Teich Beratung

Eine der besten Zeiten für die Bepflanzung Ihres Teiches ist der Herbst. Dann erleben die Pflanzen die Winterzeit und sind gestärkt für den Beginn der Vegetationsperiode im Frühjahr. In vielen (Online-)Geschäften sind Folie und Teichsubstrat in der Winterzeit im Angebot, Teichpflanzen jedoch nicht. Bei uns sind Teichpflanzen das ganze Jahr über im Winter erhältlich.

Ja, ein Teich kann auch ohne UV-Filter oder Pumpe gesund und ausgeglichen bleiben. Denn Wasserpflanzen sind der natürliche Filter, der das Wasser sauber und frei von Algen wie Faden- und Schwebealgen hält. Mit der richtigen Zusammensetzung können sogar Abwässer so gereinigt werden, dass sie für die Umwelt unschädlich sind. In einem kleinen oder großen Teich arbeitet ein Pflanzenfilter oder Sumpffilter mit guten Bakterien, die sich unter anderem auf dem am Boden liegenden Teichsubstrat ansiedeln. Sie helfen, das Teichwasser zu filtern, damit Sie einen klaren Teich genießen können.

Es ist möglich, Fische in einem Teich ohne UV-Filter oder Teichpumpe zu halten. Teichfische sind Tiere, die sich von Fischfutter ernähren und daher auch Fäkalien produzieren. Deshalb ist es besonders wichtig, dass Sie nicht zu viele Fische in Ihren Teich setzen. Wenn Sie weder eine Pumpe noch einen Filter haben, empfehlen wir 20 cm Fische pro 1000 Liter (1 m3) Wasser. Wählen Sie daher keine zu großen Fische wie Shubunkin (10-20 cm), Goldrutte (2-8 cm) oder den inzwischen verbotenen Sonnenbarsch (15 cm). Tipp: Wenn Sie die Anzahl der Fische in Grenzen halten, brauchen Sie nicht zu füttern. Die Tiere finden dann genügend Nahrung in den gesunden Wasserlebewesen in Ihrem Teich.

Wenn Sie Fische im Teich halten wollen, sollte die tiefste Stelle mindestens -80 cm betragen. Tiefer ist immer erlaubt. In dieser Tiefe können die Fische in Ruhe überwintern und in den heißen Sommermonaten zum kühleren Wasser hinabsteigen. Lesen Sie alles über die Haltung von Fischen im Teich.

Ein Naturteich ist groß und enthält keine Teichfolie. Sie haben oder wollen einen Teich im Garten, der auf natürliche Weise gesund bleibt? Dann handelt es sich um einen Bio-Pflanzenteich. Pflanzen, die gut passen, sind in den flacheren Bereichen Hechtkraut und Sumpf schwertlilie, und unter Wasser ist es am besten, eine gute Menge Sauerstoffpflanzen wie Krebsschere, Wasserpest oder Hornkraut zu setzen. Diese sorgen dafür, dass der Sauerstoffgehalt im Wasser aufrechterhalten wird. Auch eine attraktive Seerose ist eine Bereicherung für Ihren bepflanzten Teich.

Ist eine Teichpumpe notwendig?

Nein, es ist nicht nötig, eine Pumpe oder einen Filter in einen Naturteich, einen kleinen Teich oder eine andere Art von Teich zu setzen. Solange Sie genügend sauerstoffhaltige Pflanzen einsetzen, den Boden mit Teichsubstrat füllen und im Frühjahr und Herbst Teichbakterien zugeben, wird sich Ihr Teich sehr gut selbst erhalten. Auch in einem Schwimmteich können Sie darauf verzichten, wenn Sie einen großzügigen Pflanzenfilter einbauen. biologisch Alle Pflanzen und Organismen im Teich arbeiten zusammen, so dass ein Gleichgewicht entsteht und das Wasser schön sauber bleibt. Außerdem müssten Sie eine Teichpumpe nach etwa fünf Jahren austauschen, ein teurer Spaß, den Sie sich also getrost sparen können.

Wie kann man einen Teich dekorieren?

biologisch In einem Teich, der sich selbst im Gleichgewicht hält, fehlen nicht alle notwendigen Pflanzengruppen.

  • Sauerstoffpflanzen: die wichtigste Pflanzengruppe, dieCO2 aus dem Wasser absorbiert und Sauerstoff an das Wasser abgibt. Sie wachsen unterhalb der Wasseroberfläche.
  • Seerosen: Sie sind nicht nur eine schöne Ergänzung für Ihren Teich, sondern auch sehr nützlich. Tiere nutzen Seerosen als Unterschlupf, und die großen Poller halten die Sonnenwärme zurück, damit das Wasser kühler bleibt. Dies wirkt dem Algenwachstum entgegen.
  • Sumpfpflanzen: In der flacheren Sumpfzone wachsen Pflanzen, die nasse Füße mögen. Die kräftigen Wurzeln dieser Pflanzen tragen wesentlich zur Filterung des Wassers im Teich bei.
  • Wasserpflanzen: Auch sie sind Wasserreiniger, die im Teich nicht fehlen dürfen. Mit ihrem Wurzelwerk befreien sie das Wasser von Abfallstoffen.
  • SchwimmpflanzenDie Beigabe von Pflanzen hilft Ihnen, Sonne und Algen abzuwehren, und erfüllt darüber hinaus einen schönen Zierwert Ihres Teiches.

Welche Pflanzen gehören in einen Naturteich?

biologisch In einem Teich, der sich selbst im Gleichgewicht hält, fehlen nicht alle notwendigen Pflanzengruppen.

  • Sauerstoffpflanzen: die wichtigste Pflanzengruppe, dieCO2 aus dem Wasser absorbiert und Sauerstoff an das Wasser abgibt. Sie wachsen unterhalb der Wasseroberfläche.
  • Seerosen: Sie sind nicht nur eine schöne Ergänzung für Ihren Teich, sondern auch sehr nützlich. Tiere nutzen Seerosen als Unterschlupf, und die großen Poller halten die Sonnenwärme zurück, damit das Wasser kühler bleibt. Dies wirkt dem Algenwachstum entgegen.
  • Sumpfpflanzen: In der flacheren Sumpfzone wachsen Pflanzen, die nasse Füße mögen. Die kräftigen Wurzeln dieser Pflanzen tragen wesentlich zur Filterung des Wassers im Teich bei.
  • Wasserpflanzen: Auch sie sind Wasserreiniger, die im Teich nicht fehlen dürfen. Mit ihrem Wurzelwerk befreien sie das Wasser von Abfallstoffen.
  • SchwimmpflanzenDie Beigabe von Pflanzen hilft Ihnen, Sonne und Algen abzuwehren, und erfüllt darüber hinaus einen schönen Zierwert Ihres Teiches.

Vorteile eines Teiches ohne Pumpe und Filter

  • biologisch Der Teich ist ein Biotop, das es schafft, sich selbst im Gleichgewicht zu halten
  • Sie müssen sich nicht um die Wartung oder Reparatur von Pumpe und UV-Filter kümmern.
  • Teichpflanzen bilden einen natürlichen Filter, der das Wasser klar hält
  • Sie sparen bei den Ausrüstungskosten
  • Fische sind auch in einem Teich ohne Pumpe möglich
  • Bakterien und Teichsubstrat tragen auf natürliche Weise zu sauberem Teichwasser bei

Nachteile einer Teichpumpe und eines UV-Filters

  • Pumpen und UV-Filter sind kostspielig und wartungsintensiv
  • Teichpflanzen können durch eine (zu) starke Strömung zerstört werden
  • Eine Teichpumpe entlang des Ufers bietet keinen schönen Anblick
  • Teichlebewesen wie Salamander fühlen sich durch die (zu) starke Strömung gestört und suchen anderswo Zuflucht
  • Geräte können kaputt gehen oder einfrieren
  • Eine Unterwasserpumpe ist für Wartungs- oder Reparaturarbeiten schwer zu erreichen

Sie haben soeben dieses Produkt in den Warenkorb gelegt:

Tipps, Beratung und erhebliche Einsparungen
Ich möchte meine Erfahrungen mit Ihnen teilen und Ihnen raten, alle Teichprobleme zu lösen und die Teichpflege zu reduzieren. So können Sie leicht Hunderte von Euro sparen.
Tipps, Beratung und erhebliche Einsparungen
Ich möchte meine Erfahrungen mit Ihnen teilen und Ihnen raten, alle Teichprobleme zu lösen und die Teichpflege zu reduzieren. So können Sie leicht Hunderte von Euro sparen.
Tipps, Beratung und erhebliche Einsparungen
Ich möchte meine Erfahrungen mit Ihnen teilen und Ihnen raten, alle Teichprobleme zu lösen und die Teichpflege zu reduzieren. So können Sie leicht Hunderte von Euro sparen.
Tipps, Beratung und erhebliche Einsparungen
Ich möchte meine Erfahrungen mit Ihnen teilen und Ihnen raten, alle Teichprobleme zu lösen und die Teichpflege zu reduzieren. So können Sie leicht Hunderte von Euro sparen.